Generationenprinzip (17)

Das Generationenprinzip, auch Großvater-Vater-Sohn-Prinzip genannt, stellt in der EDV eine Strategie der Datensicherung dar. Es stellt sicher, dass immer mehrere Sicherungen in verschiedenen zeitlichen Abstufungen (Großvater, Vater, Sohn) vorhanden sind.

Übertragen auf die Automobilwelt stellt Ihnen der BAC e.V. in seiner Serie herausragende Fahrzeuge aus unterschiedlichen Generationen vor. Vielleicht inspirieren wir Sie sogar, sich eine der vorgestellten Kombinationen in Ihre Garage zu stellen? Oder sie nennen bereits ein Fahrzeug in unterschiedlichen Generationen Ihr eigen?

Besuchen Sie unsere Facebook Seite, liken und kommentieren unsere Vorstellungen und schlagen eigene Kombinationen vor, welche wir zukünftig präsentieren dürfen.

Diese Woche stellen wir Ihnen die Ferrari GTO´s vor:

288 gto ferrari 250 gto
©forza motorsport

Eines der berühmtesten Fahrzeuge aus den 60ern und heutzutage eines der wertvollsten Automobile der Welt war der Ferrari 250 GTO der letzte Ferrari seiner Gattung, mit dem man auf eigener Achse zur Rennstrecke fahren konnte, um dort vor Ort das Rennen zu gewinnen. 1984 folgte dann der Ferrari 288 GTO, gebaut um in der Gruppe B erfolgreich zu sein. Dies blieb ihm verwehrt, da diese Rennklasse aufgrund der schrecklichen Rallyeunfälle abgeschafft wurde.

0031984_ferrari_288_gto-lg
©road and track magazine

2010 stellte Ferrari dann den 599GTO vor, welcher ebenfalls als Basis für den im exklusiven Privatsportbereich einsetzbaren 599XX entwickelt wurde.

 Geniessen Sie auch die unterhaltsamen Videos :

 

E-Mobil Prämie in Kraft getreten !

Das Programm zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen trat am 2. Juli 2016 in Kraft. Mit einem elektronischen Antragsformular kann die Förderung für alle förderfähigen, elektrisch betriebenen Fahrzeuge beantragt werden, die ab dem 18. Mai 2016 erworben wurden.
formel-e-3_1424807701-768x432

Ein Merkblatt informiert über die Voraussetzungen und den Ablauf des Förderprogramms, zusätzlich hat auch die Redaktion der Welt Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen veröffentlicht.

bmw-i8-1

Generationenprinzip (16)

Das Generationenprinzip, auch Großvater-Vater-Sohn-Prinzip genannt, stellt in der EDV eine Strategie der Datensicherung dar. Es stellt sicher, dass immer mehrere Sicherungen in verschiedenen zeitlichen Abstufungen (Großvater, Vater, Sohn) vorhanden sind.

Übertragen auf die Automobilwelt stellt Ihnen der BAC e.V. in seiner Serie herausragende Fahrzeuge aus unterschiedlichen Generationen vor. Vielleicht inspirieren wir Sie sogar, sich eine der vorgestellten Kombinationen in Ihre Garage zu stellen? Oder sie nennen bereits ein Fahrzeug in unterschiedlichen Generationen Ihr eigen?

Besuchen Sie unsere Facebook Seite , liken und kommentieren unsere Vorstellungen und schlagen eigene Kombinationen vor, welche wir zukünftig präsentieren dürfen.

Diese Woche stellen wir Ihnen den Ford Thunderbird vor. Eines der erfolgreichsten Fahrzeuge in den USA der 60er Jahre wurde sehr stylish 2001 wieder aufgelegt. Etwas unbekannter ist die Filmkarriere  in den James Bond – 007 Filmen. Geniessen Sie  die unterhaltsamen Videos :

Spargelsaison Abschlussfahrt

Letzten Sonntag veranstaltete der Berliner Automobilclub die Spargelausfahrt ins Berliner Umland. Aufgrund des Velothons musste am Vorabend die Strecke innerhalb Berlins nochmals geändert werden.

Somit ging es um 11:00 Uhr am Forsthaus Paulsborn los.

paul

Alle Teilnehmer erhielten hier ein Roadbook und kleinen Proviant um bei bestem Ausflugswetter Richtung Spargelhof Kremmen zu starten. Gegen 13:00 Uhr trafen alle Teilnehmer am Spargelhof Kremmen ein und sowohl die Fahrer als auch Beifahrer freuten sich auf das gemeinsame Mittagessen.

Spargelausfahrt - 1

Auf der großen Terrasse des Spargelhofes wurde dann natürlich reichlich Spargel gereicht und dazu von Schnitzel über Schinken bis Fisch alles bestellt. Alle waren von den großen Portionen des sehr gut zubereiteten Essens begeistert und freuten sich daher auf die Führung über den Spargelhof und durch die Verarbeitungshallen.

Spargelausfahrt - 3

Dies diente nicht nur der Verdauung sondern weckte das gesamte Interesse an Abbau, Verarbeitung und Vermarktung von Spargel. Durch zielgerichtete unternehmerische Fragen wurde bei manchem BAC-Mitglied der Traum vom Spargelbauern merklich wach.

Spargelausfahrt - 2

Der Berliner Automobilclub bedankt sich an dieses Stelle nochmals für die freundliche, sehr kurzweilige und informative Führung durch die Hallen. Den Teilnehmern der Ausfahrt wurde hierdurch das Gewächs Spargel und dessen Begeisterung hierfür ein weiteres Stück näher gebracht.

Spargelausfahrt - 4

Nach gemeinsamem Gruppenfoto ging es nun gegen 15.30 Uhr zum zweiten Teil der Ausfahrt. Über Wolfslake und Börnicke ging es bei bestem Sonntagswetter über wunderschöne Alleen – unter anderem wurde die Deutsche Alleenstraße befahren – entlang Richtung Landgut Stober, dem ehemaligen Landgut der Familie Borsig.

LG _Stober1

Nachdem einige festgestellt haben, dass Vertrauen in sich selbst und das Roadbook besser sein kann als das in das vorausfahrende Auto, kamen alle richtig zur Kaffeezeit am Landgut an.

Spargelausfahrt - 7

Die Mitglieder des Berliner Automobilclubs und einige neue Freunde des Clubs wurden auf der Terrasse zu Kaffee und Kuchen von einem wunderschönen malerischen Blick auf den Groß Behnitzer See empfangen. Neben der Faszination für die Historie des Landgutes wurden unter den Mitgliedern einige gute Gespräche geführt und gemeinsam sehr viel gelacht.

Spargelausfahrt - 6

Somit löste sich die automobile Runde erst gegen halb acht auf. Alle Teilnehmer waren von der entspannten und lockeren Atmosphäre einer solchen Ausfahrt überaus angetan, sodass der Wunsch einer weiteren Ausfahrt bei vielen nahe lag.

Goldene AvD Ehrennadel für ehemaligen BAC Präsidenten

Auf der Hauptausschusssitzung anlässlich der Jahreshauptversammlung des AvD e.V. wurde unser ehemaliger Präsident, Jan Kabitzsch, mit der goldenen Ehrennadel des AvD e.V. für seine Leistungen ausgezeichnet. Insbesondere galt die Ehrung dem Umstand, dass Jan Kabitzsch die Verantwortung für den BAC e.V. zu dem schwierigen Zeitpunkt nach dem plötzlichen Ableben des langjährigen Präsidenten Wolfgang Levy übernahm.

Rundschreiben 03 / 2016

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste,

nach einer Reihe von Feiertagen und vielen Veranstaltungen erhalten Sie nun das aktuelle Rundschreiben des BAC.

Lassen Sie mich zunächst auf unsere vergangenen Veranstaltungen eingehen:

Kurz vor Ostern trafen sich insgesamt 20 Mitglieder und Gäste des BAC zum gemeinsamen Osteressen im Bosco Verde in Berlin-Grunewald. In illustrer Runde wurden zu perfekt dargereichten, leckeren Scampi und Wildkräutersalaten viele interessante und kurzweilige Gespräche geführt. Schön war die harmonische Durchmischung aller Altersgruppen, die dem Abend den gewünschten besonderen Rahmen gab.

Nach Ostern folgte auch schon unsere Mitgliederversammlung am 18. April. Zu dieser hatten wir um 18.30 Uhr ins Chalet Suisse geladen. Im Vergleich zum Vorjahr erfreute man sich über ein reges Erscheinen – gerade aber von vielen neuen Mitgliedern.

Es war eine lange Versammlung, in der viel besprochen, diskutiert und überlegt wurde. Genaueres der Mitgliederversammlung können Sie dem versandten Protokoll entnehmen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einzig das neu gewählte Präsidium vorstellen. Es setzt sich nun wie folgt zusammen:

Präsident:             Florian A. Märtens

1. Vizepräsident: Carsten Bräuer

2. Vizepräsident: Dr. Sebastian Barth

Schatzmeister:     Brigitte Märtens

Schriftführer:       Marcel Kroll

Die ersten und letzten beiden Ämter sind die des geschäftsführenden Vorstandes. Alle neu gewählten oder bestätigten Vorstandsmitglieder möchten sich an dieser Stelle nochmals für die Wahlen und das damit entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Diejenigen, die nicht bei der Mitgliederversammlung dabei sein konnten und die neuen Vorstandsmitglieder, Herrn Dr. Sebastian Barth und Herrn Marcel Kroll, noch nicht kennen, werden diese Gelegenheit sicher bei einer unserer nächsten Veranstaltung haben.

Unserem ausgeschiedenen Präsidenten Herrn Jan Kabitzsch möchten wir nochmals herzlich danken, was er die letzten Jahre für den BAC getan hat und freuen uns, ihn auch weiterhin im automobilen Clubleben an unserer Seite zu haben.

Nach Himmelfahrt folgte die Oldtimer-Rallye „Rund-um-Berlin“ vom 6.-7. Mai. Unter Schirmherrschaft des französischen Botschafters startete die Rallye von der Mall of Berlin ins Umland Berlins. Freitag Abend trafen dann alle Teilnehmer im Seehotel Zeuthen ein, wo der Abend am leckeren Grillbuffet und Lagerfeuer ausklang.

Samstag ging es dann mit Mittagsrast auf dem Flughafen Egersdorf, wo für Fahrer und Beifahrer auch die letzte Gleichmäßigkeitsprüfung stattfand, wieder zurück nach Berlin. Am Abend folgte dann bei gemeinsamen Abendessen die Siegerehrung in der Classic Remise.

Unser Vizepräsident Carsten Bräuer belegte mit seiner Frau den 1. Platz in der Klassenwertung und den 3. Platz in der Gesamtwertung. Ein fantastisches Ergebnis, zu dem wir gratulieren!

Das Damenteam des Berliner Automobilclubs mit unserer Schatzmeisterin Brigitte Märtens und ihrer Beifahrerin – und natürlich BAC-Mitglied – Frau Lisa Takla waren zum ersten Mal dabei und erreichten aus „dem Stand“ einen souveränen 9. Platz in der Gesamtwertung – auch dazu unser Lob!

Der Präsident und der 2. Vizepräsident hatten sowohl mit der Technik ihres Wagens als auch mit den Prüfungen am ersten Tag weniger Glück und so landeten Sie zwei Plätze hinter den Damen auf Platz 11 der Wertung.

Besonders erfreut hat aber, dass unser neues Mitglied Felix Geffe mit seinem Sohn Leonhard an der Rallye teilnahm und sein wunderschönes Mercedes Coupé dazu ausführte.

Alle über 130 Teilnehmer waren rund um angetan, genossen die zwei Tage bei kaiserlichem Wetter und waren wieder einmal von der mit viel Liebe und Engagement ausgearbeiteten Route und Anlaufpunkten begeistert. Unser besonderer Dank gilt daher dem Präsidenten des Mecklenburgischen Automobilclubs Hartmut Gröhl, der nun bereits zum 11. Mal die „Rund-um-Berlin“ ausrichtet. Wir werden auch im nächsten Jahr diese Rallye wieder unterstützen.

Zwei Wochen später nach Pfingsten fand in Berlin der Formel E Grand Prix statt. Hier jagten Elektroboliden über eine zwei Kilometer lange Rennstrecke auf der Karl-Marx-Allee. Gerne hätte der BAC hier mehr Präsenz gezeigt. Aufgrund der Kurzfristigkeit war es jedoch nicht möglich weitere Gespräche mit der FIA und übrigen Veranstaltern zu führen. Die Veranstaltung wurde aber von Seiten des Präsidiums genutzt, um im nächsten Jahr in geeigneter Form als Club dabei zu sein.

Kurzfristig ist nun auch die nächste kommende Veranstaltung des Berliner Automobilclubs:

unsere Ausfahrt zum Abschluss der Spargelsaison am 19. Juni 2016!

Wie bereits in der Mitgliederversammlung besprochen treffen wir uns am Sonntag, den 19. Juni 2016, zur gemeinsamen Ausfahrt an der Autobahnauf- und ausfahrt der A115 „Hüttenweg“ auf dem Parkplatz am Kronprinzessinnenweg um 11.00 Uhr.

Sie erhalten hier eine Wegbeschreibung ähnlich eines Roadbooks, anhand der wir dann gemeinsam zum Spargelhof Kremmen fahren. Hier werden wir dann gegen 13.00 Uhr zum gemeinsamen Spargelessen erwartet.

Anschließend fahren wir gemeinsam die Deutsche Alleenstraße zum ehemaligen Landgut der Familie Borsig – eines der sehenswertesten und historisch interessantesten Familiengüter des Berliner Umlands – wo wir unsere Kaffeepause einlegen, um von dort aus wieder Richtung Heimat zu starten.

Es sind bisher 20 Plätze reserviert. Daher würde ich Sie bitten, dass Teilnahmeformular möglichst schnell an uns zurückzusenden. Gerne können Sie mich hierzu auch unter meiner Mobilfunknummer 0177 87 67 286 kontaktieren.

Anfang Juli, am 03.07.2016, findet dann die Oldtimer-Landpartie 2016 statt. Der BAC hat hier eine Kooperation mit der Oldtimer-Garage Berlin-Brandenburg.

Bei einer entspannten, historisch orientierten Landpartie führt die Strecke ca. 150 km über idyllische Landstraßen des Berliner Umlands. Es handelt sich hierbei um eine Orientierungsfahrt, an der alle Zwei-, Drei- und Vierradfahrzeuge bis zum Baujahr 1996 teilnahmeberechtigt sind. Auf dem Weg lässt sich die Landschaft genießen und es sind kleine Rätsel zu lösen. Für das leibliche Wohl ist sowohl vor dem Start, als auch zur Mittagszeit und am Abend gesorgt. Start und Ziel der Veranstaltung wird das Gelände der Oldtimer-Garage in Kleinziehten sein. Beginn ist um 9 Uhr, die Abendveranstaltung und Preisverleihung wird gegen 17 Uhr stattfinden.

Die Kosten für BAC-Mitglieder betragen 30 Euro pro Fahrzeug inkl. Fahrer, sowie 20 Euro für jeden weiteren Beifahrer. Kinder bis zum 10. Lebensjahr sind kostenlos. Melden Sie sich hierzu bitte ebenfalls über die Anmeldung Landpartie bis zum 26. Juni 2016 an.

Vom 12. Bis zum 14. August 2016 findet der jährliche AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring statt. Es ist eine der größten Oldtimerveranstaltungen Europas und gilt als eines der hochkarätigen und emotionalsten Events in diesem Bereich. Auf der Grand-Prix-Strecke und der ehrwürdigen Nordschleife werden Fahrzeuge mit großer Motorsport-Geschichte sich zum 44. Mal faszinierende Rennen liefern.

Zudem lassen sich im offenen Grand-Prix-Fahrerlager und im liebevoll gestalteten historischen Fahrerlager die Rennlegenden von damals betrachten, bestaunen und anfassen.

BAC-Mitglieder, die sich diese Rennveranstaltung nicht entgehen lassen und dieses Jahr in der Eiffel dabei sein möchten, können gerne Karten über die Geschäftsstelle des BAC oder telefonisch über das Präsidium zum Vorzugspreis erhalten.

Die Kartenpreise liegen zwischen 28 und 50 Euro oder es sind VIP-Tickets inklusive des Historic-Paddock-Clubs (VIP-Club im Fahrerlager) auf Anfrage für das Wochenende zu erhalten.

Zum Schluß möchte ich wieder auf unsere neue Homepage hinweisen. Hier finden Sie in unserem Blog aktuelle Beiträge zum Thema Automobil, Motorsport und Gesellschaft, sowie Informationen zu Veranstaltungen und Treffen des BAC. Schauen Sie doch unter www.bac-avd.de oder auf unserer Facebook-SeiteBerliner Automobil-Club e.V. einmal vorbei.

Ich wünsche Ihnen allzeit gute Fahrt, viel Spaß am Automobil und freue mich, Sie bei unseren Veranstaltungen persönlich wiederzusehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Florian A. Märtens

Präsident

 

P.S: Nächste Jours Fixes des BAC am 06.07. und 03.08. im Restaurant Trofeo

         in der Classic Remise Berlin, Wiebestraße 36, 10553 Berlin-Moabit

„Good driving has nothing to do with sex. It’s all above the collar.“ – Alice Ramsey

Der heutige Beitrag ist unserem Clubmitglied Heidi Hetzer gewidmet, die, wieder gesund und munter, ihre Weltreise mit Hugo in Chile fortsetzt.

Am 9. Juni 1909 startete Alice Ramsey und ihre Begleiterinnen vom New Yorker  Broadway zu einer Automobilfahrt quer durch die USA um nach 59 Tagen und knapp 6000km in San Francisco anzukommen. Sie wurde damit zur ersten Frau, die diese unglaubliche Strapaze (nur ca. 245km der Strecke waren damals asphaltiert) erfolgreich meisterte.

Alice-Ramsey-next-to-her-automobile-2.jpg__600x0_q85_upscale

Sämtliche Reifenwechsel (11) das Reinigen der Zündkerzen und weitere kleinere Reparaturen wurden von ihr selbst durchgeführt, die notwendige Anfertigung einer neuen Achse zwang dann aber zu einer Werkstattpause.

Ramsey_01

Navigiert wurde anhand „neuartiger“ Strassenkarten, aber auch durch das Folgen von Telefonmasten, in der Hoffnung, dass diese zu einer Stadt führen würden. An Kreuzungen folgte man den Telefonmasten mit den meisten Kabeln, da diese zu einer grösseren Stadt führen könnten.

1960 wurde Alice Ramsey von der American Automobile Association als „Autofahrerin des Jahrhunderts“ ausgezeichnet und im Jahre 2000 posthum als erste Frau in die Automotive Hall of Fame aufgenommen.

 

Maigeschehen – May Happenings

Der Monat Mai hielt eine unglaubliche Anzahl von Veranstaltungen und Ausfahrten bereit, aber auch den privaten und beruflichen Umzug des Verfassers. Der zeitlichen Belastung und der Gemütlichkeit der Telekommunikationsanbieter ist es geschuldet, dass wir erst jetzt eine Nachlese der Ereignisse online zur Verfügung stellen können:

BAC@Rund um Berlin Classic

rub1
copyright Eike Stiegler

Am  6. – 7. Mai fand die 11. Rund um Berlin Classic statt. In gewohnt hervorragender Manier organisiert von unseren Freunden des Mecklenburger Automobilclubs und unterstützt vom BAC genossen die Teilnehmer bei herrlichstem Wetter eine interessante Rallye.

copyright MAC e.V.
copyright MAC e.V.

 

rub3
copyright Eike Stiegler
rub4
copyright Eike Stiegler
copyright MAC e.V.
copyright MAC e.V.

Vier BAC Teams gingen an den Start und konnten sich über hervorragende Platzierungen freuen. Der erstmals vergebene Damenpokal ging an das Team B. Märtens/ L.Takla und unser Vizepräsident C. Bräuer  errang den Sieg in seiner Klasse, sowie den dritten Gesamtrang.

rub2
copyright Eike Stiegler

 

 

BAC@UIC Classic Tour Frankfurt

Ebenfalls am Wochenende des 6.-7.Mai fand die UIC Classic Tour in Frankfurt unter der Schirmherrschaft des Kaiserlichen Automobil Clubs statt:

titel

Diese Veranstaltung beginnt mit einem hervorragenden Dinner und Vortrag in der Villa Merton und führt regelmässig durch die schönsten Landschaften rund um Frankfurt. Ein besonderes Highlight war dieses Jahr die Anmietung eines ehemaligen Flugplatzes und Opel-Testgeländes, wo die Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge besonders getestet werden konnte.

Version 2

UIC_jag

UIC2016_356 - 1

uic7 - 1

BAC@GP Historique Monaco

AfficheGPH20161

Der seit 20 Jahren alle zwei Jahre stattfindende Grand Prix Historique de Monaco,neben der LeMans Classic, markiert wahrscheinlich den Höhepunkt aller historischen Automobilsportveranstaltungen des Jahres. Sämtliche Rennserien sind auf Youtube nachzuverfolgen und wir denken, dass Bilder und Videos mehr aussagen, als alle Worte…

gphmc_641
copyright Kuni

Besonders unglücklich war allerdings der Fall des McLaren F1 vom Kran der Streckenposten – zum Glück ein äusserst seltenes Ereignis:

BAC@Formel e-Prix Berlin

electric2
electric2
Renault E-Tron
Renault E-Tron

Zum zweiten Mal fand in Berlin das Rennen der Formel – E statt. Nachdem im letzten Jahr noch Tempelhof der Austragungsort war, wurde in diesem Jahr die Karl-Marx Allee zur Rennstrecke umfunktioniert. Durch die aufgestellten Monitore war dennoch eine Sicht auf das Renngeschehen möglich und die ausverkaufte Veranstaltung ein weiteres Highlight im Veranstaltungskalender Berlins.

Zusätzlich konnte unser Präsident, Florian Märtens, den Tag zu ausführlichen Gesprächen mit unserem BAC-Mitglied, Vizepräsidenten des AvD und FIA-Deligierten G. Sanne positiv nutzen. Der Tag klang aus im Restaurant Mondo Pazzo, wo dann das spannende DFB Pokalfinale in den Vordergrund trat.

BAC@Racing with Friends – Spa-Francorchamps

rwf11 - 1 (1)

Ebenfalls in Partnerschaft mit dem Kaiserlichen Automobil Club finden mehrmals jährlich die „Racing with Friends“ Termine statt – neben Spa-Francorchamps auch am Bilster Berg und auf der Nürburgring Nordschleife. Beginnend mit einer Oldtimer Ausfahrt rund um das Manoir de Lébioles, findet anschliessend ein exquisites Dinner mit interessanten Benzingesprächen statt. Am folgenden Morgen heisst es dann: Gentleman, start your engines:

racing with friends 3 racing with friends 5 racing with friends1 racing with friends2 racing with friends4

 

Generationenprinzip (15)

Das Generationenprinzip, auch Großvater-Vater-Sohn-Prinzip genannt, stellt in der EDV eine Strategie der Datensicherung dar. Es stellt sicher, dass immer mehrere Sicherungen in verschiedenen zeitlichen Abstufungen (Großvater, Vater, Sohn) vorhanden sind.

Übertragen auf die Automobilwelt stellt Ihnen der BAC e.V. in seiner Serie herausragende Fahrzeuge aus unterschiedlichen Generationen vor. Vielleicht inspirieren wir Sie sogar, sich eine der vorgestellten Kombinationen in Ihre Garage zu stellen? Oder sie nennen bereits ein Fahrzeug in unterschiedlichen Generationen Ihr eigen?

Besuchen Sie unsere Facebook Seite , liken und kommentieren unsere Vorstellungen und schlagen eigene Kombinationen vor, welche wir zukünftig präsentieren dürfen.

Diese Woche stellen wir Ihnen den Gruppe 4 Fiat 124 Spider Abarth  und den brandneuen Abarth 124 Rally vor. Geniessen Sie  die wunderbaren Videos:

 

 

BAC e.V. zu Gast im Audi Sport Pop-Up RStaurant

Am letzten Samstag lud Audi im kleinen Kreis zur Premiere des neuen TT RS Roadster und des kürzlich in New York vorgestellten R8 Spyder in die Audi City Berlin ein. Unter den geladenen Gästen war natürlich auch der BAC durch einige Mitglieder und Teile des Vorstandes vertreten und konnte dadurch in automobiler Atmosphäre Präsenz zeigen.

image1

Bevor es zur Enthüllung des neuen Sport Modells aus dem Hause Audi kam, wurde die Spannung der Gäste durch ein kurzweiliges Rahmenprogramm gesteigert. Verschiedene Interviews mit dem Berliner Bildhauer und Klangkünstler Nik Nowak, dem Ex-DTM-Champion, Le Mans Sieger und langjährigen Audi-Werksfahrer Frank Biela und einem Vertreter der zuständigen Designabteilung von Audi führten durch den Abend. Begleitet wurde dies durch ein eigens dafür kreiertes Menü des Meisterkochs Markus Herbicht, der nicht nur durch eine exzellente Zusammenstellung der Speisen, sondern auch den damit korrespondierenden Weinen glänzte.

pre-opening_mh

© Foto: Hannes Saint-Paul www.byhsp.de
© Foto: Hannes Saint-Paul www.byhsp.de

Nach gelungener Präsentation des neuen Audi TT RS mit zugehöriger Soundperformance wurde noch bis Mitternacht unter den Anwesenden bei dem einen oder anderen Drink gefachsimpelt. Gesprächsstoff gab nicht zuletzt die von Audi gewählte Farbkombination des TT in nardograu mit palominobrauner Innenausstattung.

So bedankt sich der BAC bei seinem Mitglied, der Audi Berlin GmbH, für die Gastfreundschaft und die gut organisierte Veranstaltung, die bei manchem BAC-Mitglied die Lust auf die Marke Audi sichtlich steigern konnte.